. .

Business Talk

Auf einem Stehempfang locker wirken und die richtigen Themen ansprechen. Auf sich selbst aufmerksam machen, aber auf sympathische und unaufdringliche Weise. Vor Mitarbeitern, Kollegen und Vorgesetzten die richtigen Worte finden. Mit Worten begeistern, interessieren und in Erinnerung bleiben. Wenn die Medien vor der Tür stehen: treffend formulieren, sich interessant machen und gut "rüberkommen".
In der Öffentlichkeit stehen, sich gut verkaufen und einen guten Eindruck hinterlassen – das war früher Chefs von großen Unternehmen überlassen.

Heute ist das für fast jeden sehr wichtig. Wer eine Idee realisieren will, muss nicht nur Fakten herunterbeten können, sondern begeistern. Für die Karriere ist es wichtig, in Erinnerung zu bleiben. Um Kontakte aufzubauen, zu pflegen muss ich mich auf Empfängen, in der Mittagspause, im Business-Lunch und beim informellen Feierabend-Bier mit meinen Themen platzieren.


Unsere Trainer sind auf dem Terrain des gelebten Business Talks (die professionelle Variante des Small Talks) Profis.

Wir kennen die Medien und die Unternehmen aus der Innenansicht und wissen, welche Storys sich wie verkaufen lassen.

Wir geben gute Tipps zur Selbstpräsentation, feilen in vielen Übungen am Detail. "Geschichten statt trockener Fakten" ist unser Credo – und wir zeigen in unseren Workshop wie das geht. Bildhafte Worte, Körpersprache und Inhalt müssen eine Einheit bilden.
 
Zahlreiche praktische Übungen (mit Kamera) und Theorie wechseln sich perfekt ab. Im Einzeltraining oder im Gruppen-Worskhop lernen die Teilnehmer so Schritt für Schritt, sich selbst und ihren Möglichkeiten zu vertrauen, ihre Präsenz auszubauen und besser rüberzukommen.

Suche