. .
04.11.2016 14:11

Übernahme-Beispiel GE / Concept Laser: Nischen-Champion im Medien-Rampenlicht

Kategorie: News, Wirtschaft, Branche
Von: GS

Gerade Hochtechnologie-Unternehmen können - besonders wenn sie aufgekauft werden - über Nacht zu Medien-Stars werden. Gut, wenn das Management sich auf die Flut von Interviews durch Trainings vorbereitet hat.

Foto: Concept Laser / General Electric Lichtenfels

Chinesen kaufen deutsche Technologiefirmen, Amerikaner übernehmen die Mehrheit bei zukunftsträchtigen Unternehmen. Immer stehen bei solchen Transaktionen die Hidden Champions plötzlich im Mittelpunkt des Interesses. Medien und Öffentlichkeit wollen alle Details zu den Technologien, den Zukunftsplänen und über die Persönlichkeit der Inhaber und Manager wissen. DIKT-Kunde Concept Laser (GE) aus dem oberfränkischen Lichtenfels ist dafür das beste Beispiel. Bei Google-News finden sich mittlerweile weltweit über 16.000 Meldungen zur Mehrheitsübernahme von Concept Laser durch General Electric.

 

„Vor einer Akquisition sollten alle relevanten Mitarbeiter im Unternehmen geschult werden“, rät DIKT-Geschäftsführer Dr. Nikolai A. Behr. „Neben den Inhabern und dem Top-Management sollte das auch Mitarbeiter aus dem Marketing sowie die Werks- oder Produktionsleiter umfassen. Auch die hauseigenen oder externen Anwälte, die am Vertragswerk gearbeitet haben, sollten wissen, was sie sagen und wie sie es sagen.“

 

Behrs Geschäftsführer-Kollege Gunther Schnatmann ergänzt: „Auch für den erfolgreichen Auftritt in den Verhandlungen ist ein Training zuvor unverzichtbar. Selbstbewusst auftretende Verhandlungspartner erzielen fast immer bessere Ergebnisse als zurückhaltende und zaudernde Teilnehmer!“

 

Das Deutsche Institut für Kommunikations- und MedienTraining trainiert seine Kunden nicht nur für Medienauftritte, sondern bietet auch spezielle Schulungen zur Verhandlungsführung an.

 

Infos und Buchung:

 

Luisa Geschew

geschew(at)medientraining-institut.de

 

089/ 800 33450

Suche